Punktlande-Challenge

Ab der Saison 2021 gibt es die neue OAL-GS Punktlande-Challenge!

Dafür haben wir 6 Landepunkte mit unserem Vereinslogo bedrucken lassen (Durchmesser 1,60 m, schwarzes OAL-GS-Logo auf weißem Grund):

OAL-GS-Landepunkt

Mitglieder, die jeweils häufig vor Ort sind, legen diese bei Anwesenheit am Landeplatz aus – nach Möglichkeit verteilt auf alle unsere drei Hausberge Breitenberg, Tegelberg und Buchenberg. Es hängt aber auch immer davon ab, wer einen Landepunkt hat und gerade wo ist.

OAL-GS Punktlande-Challenge

Für eine gültige Punktlandung muss der Landepunkt beim ersten Bodenkontakt mit einem oder zwei Füßen berührt werden.

Jede Punktlandung einer Saison, die von einem Fliegerkollegen, anderen Personen am Boden oder vom Piloten selbst (z.B. per Helmkamera) auf Video festgehalten wurde, kommt als Los in einen Topf, und nach Saisonende werden dann unter allen Punktlandungen drei Mal 25 Euro verlost (an drei verschiedene Teilnehmer). Jede Punktlandung entspricht dabei einem Los, d.h. je mehr Punktlandungen ein Teilnehmer hat, desto höher sind seine Chancen bei der Verlosung. Außerdem erhält der Teilnehmer mit den meisten Punktlandungen als Anerkennung eine 10-Euro-Gleitschirmflieger-Sondermünze.

Achtung, wichtige Sicherheitshinweise:

    • Bei der Punktlandung muss man auf den Füßen und stehend landen, sonst erfolgt keine Wertung (um Verletzungen durch „Einbomben“ im Sitzen zu vermeiden).
    • Bitte passt unbedingt auf, dass Ihr Euren Schirm bei zu hohem Endanflug keinesfalls abreißt (Stall) oder bodennah manövriert. Ein reiner Spaß-Wettbewerb rechtfertigt keinerlei Verletzung – im Zweifelsfall einfach mit Würde den Landepunkt Landepunkt sein lassen und daneben landen!
    • Bei Schulbetrieb, mehreren landenden Piloten auf engem Raum oder anderen Erschwernissen bzw. Behinderungen ist immer Rücksicht zu nehmen und auf eine Ziellandung zu verzichten, um Gefährdungen in jedem Fall auszuschließen!
    • Die Filmenden dürfen den Landebetrieb nicht beeinträchtigen und müssen das Geschehen stets im Auge behalten!

Ziel des Wettbewerbs ist neben dem gemeinsamen Spaß auch das Trainieren der korrekten, in der jeweiligen Flugbetriebsordnung vorgeschriebenen Landeeinteilung, da eine regelgerechte und systematische Vorgehensweise und insbesondere ein nicht zu kurzer, gerader Endanflug entscheidende Erfolgsrezepte für eine erfolgreiche Punktlandung sind!