Bundesliga

Der DHV veranstaltet alljährlich eine „Bundesliga“ der DHV-Mitgliedsvereine, an der automatisch auch wir Ostallgäuer teilnehmen.

Die Regeln sind wie folgt:

    • Wertungszeitraum: 01.03.-15.09.
    • Gewertete Wochentage: Samstag + Sonntag (nur Flüge an Wochenenden)
    • Wertungsgebiet: Flüge in Europa
  •  
    • Es zählen die drei nach km (nicht nach XC-Punkten) weitesten Flüge jedes Vereins, von drei verschiedenen Mitgliedern.
    • Mindestens 15 km muss ein Flug haben, um in die Wertung zu kommen.
    • Für jeden Durchgang (= Wochenende) gibt es dann Ranglistenpunkte, d.h. z.B. in der ersten Bundesliga bekommt der Durchgangsgewinner 18 Punkte (wenn alle anderen 17 Vereine auch geflogen sind, sonst entsprechend der am Wochenende aktiv gewesenen Vereine weniger), der zweite 17 usw., die dann in die Gesamtwertung eingehen.
    • Es gibt eine erste Bundesliga mit 18 und eine zweite Bundesliga mit ca. 170 aktiven Vereinen. Weitere 120 Vereine laden keine Flüge im DHV-XC hoch und werden in der Wertung daher nicht geführt.
    • Die letzten bzw. ersten 5 Vereine steigen am Saisonende jeweils ab bzw. auf.

In der Saison 2017 waren wir Ostallgäuer immerhin auf Rang 8 der zweiten Bundesliga, d.h. insgesamt Rang 26 von 188 Vereinen, und zudem bis 4 Wochen vor Schluss auf Rang 4 der zweiten Bundesliga und damit fast in die erste Bundesliga aufgestiegen. In der Saison 2018 belegten wir dann Platz 2 und stiegen damit in die erste Bundesliga der besten 18 Vereine Deutschlands auf, in der wir schließlich in 2019 und 2020 jeweils Platz 10 von 18 belegten und auch in 2021 wieder mitfliegen.

Hier die Endstände der letzten Jahre sowie der aktuelle Stand der laufenden Saison:

An Wochenenden mit Top-Flugbedingungen, speziell im thermischen Frühjahr, punkten meist die „Profis“ mit sehr weiten Flügen. In der Vor- und Nachsaison oder bei nur mäßiger Wettervorhersage, wenn viele Cracks gar nicht erst fliegen gehen, holen dagegen auch die Mitglieder Punkte, die zwar nicht so weit fliegen, dafür aber regelmäßig am Berg sind. Daher ist die Bundesliga nicht nur etwas für eine kleine Elite – im Gegenteil, jeder kann für seinen Verein punkten!